Per Heli zur Arbeit

Per Heli zur Arbeit

Mit kreativen Ideen Wettbewerbsvorteile erzielen – Einsatz eines Backenbrecherlöffels in den Bergen

Unlängst präsentierte der Anbaugerätespezialist MB Crusher die spektakulärsten Beispiele für den Einfallsreichtum seiner Kunden, um unterschiedlichste Widrigkeiten auf Baustellen mit Hilfe von mit MB-Crusher-Maschinen in Wett­bewerbsvorteile umzuwandeln. 

In einem Beispiel ging es um die Restaurierung einer auf 1.844 Höhe gelegenen Schutzhütte in den bayri­schen Alpen, die Ausgangspunkt eines Fernwanderweges ist. Den ausgeführten Arbeiten ging zunächst ein Teilabriss voraus. Problem dabei war die Entsorgung des abfallenden Bauschutts, der umständlich und zu hohen Kosten hätte talwärts transportiert werden müssen. Das ausführende Unternehmen behalf sich in diesem Fall mit einer sehr kreativen Lösung: Man entschied sich, durch den Vor-Ort-Einsatz eines MBI-BF60.1-Backenbrecherlöffels am Ausleger eines Menzi-Muck-M545x-Schreitbaggers das Abrissmaterials aufzubereiten und so seine Wiederverwendung als Untergrund für Waldwege zu ermöglichen. 

Dabei galt es allerdings die Herausforderung zu meisten, das schwere Gerät möglichst problemlos an den abgelegenen Standort der Hütte zu bringen. Effektivste Lösung war der Transport per Hubschrauber. Der allerdings konnte nur  maximal 1.200 Kilogramm tragen. Ergo wurde der Backenbrecherlöffel abgerüstet und um einige Teile leichter gemacht. Auf der Höhe wurde er wieder zusammengebaut, um die Arbeit auszuführen.