You are currently viewing Bobcat Bagger E55z begeistert in Rom

Bobcat Bagger E55z begeistert in Rom

Ein Bobcat Bagger E55z im Einsatz im Vatikan

Im Rahmen der Vorbereitungen der Feierlichkeiten zum „Heiligen Jahr“ in Rom sind Bobcat Maschinen – darunter der E55z – maßgeblich an der Renovierung des historischen Pflasters rund um die Kolonnade und den Vorplatz des Petersplatzes beteiligt.

Bobcat E55z im Einsatz im Vatikan
Bobcat Maschinen spielen eine Schlüsselrolle bei der Renovierung der historischen Pflasterung rund um die Kolonnade und den Vorplatz des Petersplatzes in Rom

Pilger der Hoffnung“

Am 24. Dezember 2024 beginnt in der katholischen Kirche das nächste „Heilige Jahr“, in dem der Papst den Gläubigen bei Erfüllung bestimmter Bedingungen einen vollständigen Ablass ihrer Sünden gewährt. Dieses „Heilige Jahr der Gnade und Vergebung“, auch als „Jubeljahr“ bekannt, findet seit 1470 alle 25 Jahre statt.

Die Stadt Rom rechnet mit rund 45 Millionen Besuchern, vor allem katholische Pilgerinnen und Pilger aus aller Welt, die unter dem Motto „Pilger der Hoffnung“ nach Rom reisen werden.

Antike Pflasterung „Sanpietrini“

Eine der zentralen Anlaufstellen ist natürlich der Petersdom, was den Vatikan zu umfangreichen Vorbereitungen veranlasst. Der Zugang für Pilger und Besucher muss optimal organisiert werden. Daher werden derzeit historische Pflasterungen, Straßen und Wege in Rom renoviert.

Viele römische Straßen sind nach wie vor mit den antiken, würfelförmigen Pflastersteinen, den sogenannten „Sanpietrini“, gepflastert, die sowohl im historischen Zentrum Roms als auch auf dem Petersplatz zu finden sind.

Bobcat E55z im Einsatz im Vatikan
Der E55z war für den tiefen Abtrag des gesamten Pflasters verantwortlich, vom heiklen Vorgang des Herausziehens der Steinblöcke bis zum Boden darunter

Austausch der Pflastersteine

Das in Rom ansässige Unternehmen Squalo 7 Srl, spezialisiert auf Straßenbauarbeiten, wurde mit der Renovierung und Aufwertung der historischen Pflasterung der Straßen rund um den Vorplatz und die Kolonnaden des Petersplatzes beauftragt. Diese Arbeiten, die stark vom Kirchenstaat unterstützt werden, beinhalten den Austausch der bestehenden Pflastersteine.

Bobcat E55z übernimmt Schlüsselrolle

Ein Bobcat Bagger E55z spielte eine zentrale Rolle bei dieser Aufgabe, da er für den tiefen Abtrag des gesamten Pflasters verantwortlich war, einschließlich des vorsichtigen Herausziehens der Steinblöcke bis hinunter zum Boden. Die Arbeiten begannen direkt vor dem Petersplatz und erstrecken sich über eine Gesamtfläche von 7.055 Quadratmetern.

Erwartungen übertroffen

Angelo Melato, Bauleiter der Abteilung für öffentliche Arbeiten von Roma Capitale, erklärt: „Der Bobcat Bagger E55z hat unsere Erwartungen übertroffen. Er hat seine außergewöhnliche Fähigkeit unter Beweis gestellt, Pflastererweiterungen weit über die traditionellen Grenzen hinaus zu entfernen und eine beträchtliche Anzahl von Quadratmetern pro Tag zu bewältigen.“

Bobcat E55z im Einsatz im Vatikan
Beim Abtragen des Pflasters kommt ein spezieller Gitterlöffel am Bobcat Minibagger E55z zum Einsatz, der Schmutz und Steine mühelos entfernt

Vier Arbeitsphasen gewährleisten Verkehrsfluss

„Dies ist entscheidend für eine Baustelle in einem stark befahrenen Gebiet, in dem Straßensperrungen erforderlich sind. Die Baustelle begann im November 2023 und soll im Sommer 2024 abgeschlossen sein. Es war daher notwendig, die Arbeiten in vier Arbeitsphasen zu unterteilen, um den Verkehrsfluss in einem verkehrsreichen Gebiet zu gewährleisten. Der E55z sorgt dank seiner Leistung dafür, dass wir den vorgegebenen Zeitrahmen einhalten“, fügt der Bauleiter hinzu.

Entwickelt für die Herausforderungen städtischer Baustellen

Der E55z zeichnet sich auch durch seine Kurzheckbauweise (Zero House Swing, ZHS) aus. Diese Bauweise wurde entwickelt, um den speziellen Anforderungen städtischer Baustellen gerecht zu werden, wo oft begrenzter Raum und die Notwendigkeit höchster Effizienz aufeinandertreffen.

Während des Abtragens des Pflasters übernimmt der Bobcat Minibagger E55z auch die wichtige Aufgabe, die Pflastersteine teilweise zu reinigen. Dabei kommt ein spezieller Bobcat Gitterlöffel zum Einsatz, der sich hervorragend eignet, um Schmutz, Steine und andere Verunreinigungen mühelos von den Steinen zu entfernen.

Bobcat E55z im Einsatz im Vatikan
Jeder einzelne Steinblock wird sortiert und von Hand mit einem Hammer vom anhaftenden Asphalt befreit

Reinigung mit Hand und Hammer

Im nächsten Schritt lädt der E55z die Pflastersteine in die Schaufel des Laders S530, der ebenfalls zur Bobcat Flotte vor Ort gehört. Dieser transportiert die Steine dann zu einem Bereich, in dem sie gründlich gereinigt werden.

Hier wird jeder Steinblock sorgfältig sortiert und manuell mit einem Hammer bearbeitet, um anhaftenden Asphalt zu entfernen.

Weitere Protagonisten auf der Baustelle

Auf der Baustelle spielen auch die Bobcat Minibagger E20z und E17 eine wesentliche Rolle bei der Vorbereitung der Straßenoberfläche. Diese Maschinen ebnen den Boden, stellen die ursprüngliche Form der Oberfläche wieder her und verdichten die Schicht aus Vulkankies, um sie für die Pflastersteinverlegung vorzubereiten.

Bobcat E55z im Einsatz im Vatikan
Zum Abschluss der Arbeiten wird ein innovatives Polyurethan-Epoxidharz Fuge für Fuge gegossen. Das garantiert die Haltbarkeit und Sicherheit des Pflasters

Befahrbar nach 24 Stunden

Der Lader transportiert anschließend die wiedergewonnenen Pflastersteine zur Verlegestelle, wo sie von den Arbeitern manuell einzeln verlegt werden. Der Abschluss der Arbeiten erfolgt durch das Gießen eines innovativen Polyurethan-Epoxidharzes in die Fugen, was die Haltbarkeit und Sicherheit des Pflasters gewährleistet – ein entscheidender Faktor für stark frequentierte Straßen, auch bei schweren Fahrzeugen. Bereits 24 Stunden später kann der frisch verlegte Belag befahren werden.

Fuhrpark aus Bobcat Maschinen

Daniele Germani, Bauleiter des Unternehmens Squalo 7, erklärt: „Seit Jahren halten wir den Maschinen von Bobcat die Treue. Wir sind so zufrieden damit, dass wir auf unseren vielen Baustellen in Rom und darüber hinaus exklusiv damit arbeiten. Unser Fuhrpark besteht aus mehreren Baggern und Kompaktladern und entwickelt sich ständig weiter.

So haben wir gerade einen Bobcat Lader T590 und einen Minibagger E10z gekauft. Wir haben uns bei der Anschaffung von Bobcat Maschinen immer auf MCI Lazio verlassen und dabei das Fachwissen von Raffaele Proietti genutzt. Seine Professionalität war immer eine Garantie für eine prompte Reaktion auf unsere Bedürfnisse.“

Bobcat E55z im Einsatz im Vatikan
Neben dem E55z setzt das Bauunternehmen Squalo 7 Srl auch einen S530 sowie die Minibagger E20z und E17 ein

Idio Ridolfi & figli – MCI Lazio

MCI Lazio, Bobcats exklusiver Vertriebspartner für die Region Latium, ist ein fester Bestandteil der renommierten Gruppe Idio Ridolfi & Figli Srl, Bobcats offiziellem Händler für die Regionen Abruzzen, Molise, Umbrien und Marken.

Dank seiner siebzigjährigen Tradition ist Idio Ridolfi & Figli Srl in Mittelitalien die Anlaufstelle für den Verkauf, die Vermietung, den Service und die Lieferung von Ersatzteilen für eine breite Palette von Baumaschinen und -ausrüstung.

Mobile Werkstatt ermöglicht Wartung vor Ort

Idio Ridolfi & Figli Srl hat Niederlassungen in Avezzano (AQ), Santa Teresa di Spoltore (PE), Perugia, Fano und Monterotondo Scalo (RM). Idio Ridolfi & Figli Srl wird außerdem von autorisierten Werkstätten und Lieferwagen unterstützt, die mit einer mobilen Werkstatt ausgestattet sind und eine schnelle und kostengünstige Reaktion auf jedes Wartungs- und Reparaturproblem garantieren – auch direkt vor Ort.