You are currently viewing Das Monster aus Münster
Der CAT 6030 ist 204 Tonnen schwer und verfügt über eine Leistung von 1550 PS

Das Monster aus Münster

Bislang kamen die bei Caterpillar im Werk in Dortmund gefertigten Großbagger nur in großen Minen in Australien oder Südamerika zum Abbau von Rohstoffen zum Einsatz. In Deutschland fanden Riesen-Bagger mit Einsatzgewichten von 300 Tonnen und mehr keine Verwendung. Das hat sich nun geändert. Im Steinbruch des zur Holcim-Deutschland-Gruppe gehörenden Zementwerks Beckum-Kollenbach bricht seit kurzem ein Cat 6030 FS Kalk- und Kalkmergelgestein aus den anstehenden Gesteinsschichten

Vorbei am Wärmetauscherturm und den Zementsilos gelangt man auf dem Areal des Zementwerks Beckum-Kollenbach bei Münster zum „Arbeitsplatz“ einer der größten Baumaschinen, die in Deutschland in jüngster Zeit in Betrieb genommen wurden: einem Cat 6030 FS – ein gut 15 Meter langer und 7,50 Meter hoher Bagger-Koloss für den Gewinnungseinsatz. Seit Anfang April ist der sage und schreibe 294 Tonnen schwere Gigant dort im Einsatz und löst damit den mit 240 Tonnen Dienstgewicht ebenfalls nicht gerade leichtgewichtigen Vorgänger ab, dessen Weiterbetrieb sich mit seinen gut und gerne 25.000 Arbeitsstunden und einem Alter von 25 Jahren bereits vor einigen Jahren bei Analyse der aktuellen Abbausituation als höchst unwirtschaftlich erwiesen hatte.

You need to be logged in to view the rest of the content. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns