Hohe Qualität und Nutzlast
Ausgezeichnete Kögel-Kippmulde in kombinierter Stahl-Alu-Bauweise

Hohe Qualität und Nutzlast

Kögels aktueller 3-Achs-Mulden-Kipper mit 24 Kubikmetern Ladevolumen unterzog sich jüngst einer Prüfung auf Herz und Nieren durch eine unabhängige Fachjury. Dabei zeigte sich der Auflieger mit einem Muldenboden aus fünf Millimeter starkem, vergüteten Hardox-450-Stahl und fünf Millimeter starken Seitenwänden sowie einer sieben Millimeter starken Rückwand aus hochverschleißfestem Aluminium als echter Nutzlastriese. Im Vergleich zu reinen Stahlkonstruktionen spart der 3-Achs-Mulden-Kipper rund 300 Kilogramm Eigengewicht. Besonders überzeugt zeigten sich die Experten Kögel zufolge auch von der guten Verarbeitung und einem bei Kurvenfahrt sicheren Fahrwerk. Auch beim Thema Sicherheit, etwa beim Aufstieg zur Mulde, konnte der Auflieger aus Burtenbach punkten. Glückwunsch der Redaktion!