MB R800 hilft bei Brückensanierung
Die R800-Querschneidkopf-Fräse von MB Crusher auf der Augustusbrücke in Dresden

MB R800 hilft bei Brückensanierung

Bei der Sanierung der 1945 von der Wehrmacht teilweise gesprengten und daraufhin wieder aufgebauten Augustusbrücke in Dresden mussten Schäden behoben werden, die durch eine nicht in allen Punkten sachgerechte Rekonstruktion entstanden waren. Dazu musste die ausführende Firma Hentzschke Bau unter anderem Beton entfernen, der die Bögen füllte, um die konstruktiv notwendigen Dehnungsfugen freizulegen. Bei dieser mit einem Liebherr 918 ausgeführten heiklen Aufgabe kam eine R800-Querschneidkopf-Fräse von MB Crusher zum Einsatz. Entscheidend war die Einhaltung eines möglichst geringen Vibrationsniveaus, um die historische Struktur des Bauwerks nicht zu beschädigen. Bis zu einer Tiefe von drei Metern wurde der Beton abgetragen.