Praktisches „Handgelenk“ für Ausleger von Minibaggern
Handgelenk am Baggerarm: Der neue Swingotilt ST 4 zielt auf Minibagger von 1,8 bis 4,0 Tonnen Gewicht. Damit ist er prädestiniert für den Einsatz im GaLaBau

Praktisches „Handgelenk“ für Ausleger von Minibaggern

Der schwedische Anbaugerätehersteller SMP liefert die ersten Modelle seines Swingotilt ST 4 aus. Mit dem neuen Modell erweitert SMP seine umfangreiche Palette an Swingotilts um ein kleines Modell, das der Hersteller speziell für den Einsatz an Minibaggern entwickelt hat. Der ST 4 ist für Trägergeräte von 1,8 bis 4,0 Tonnen konzipiert. Er reagiert damit SMP zufolge auf die hohe Nachfrage von Unternehmen aus dem Garten- und Landschaftsbau. Wie alle Schwenkrotatoren des Herstellers ist auch der neue ST 4 mit dem bekannten Steuersystem MACS ST vollhydraulisch steuerbar. Er lässt sich somit beim Drehen wie beim Schwenken gleichzeitig proportional ansteuern. Er kann zu jeder Seite um 40 Grad schwenken und sich endlos um 360 Grad drehen. Erhältlich ist der ST 4 sowohl mit jeweils mit einem Hydraulikzylinder und einem Steuerkreis als auch mit zwei Zylindern und zwei Steuerkreisen.