Ein echtes Multitalent
Der neue L85 ist der erste Kompakt-Radlader von Bobcat und ein wirkliches Multitalent

Ein echtes Multitalent

Kompakt-Radlader überzeugt durch große Auswahl an Anbaugeräten, Bauweise und bewährte Komponenten

Die ersten Exemplare des neuen Kompakt-Radladers L85 sind vom Band gerollt. Somit ist Bobcat nun auch im Radlader-Segment vertreten und verfügt damit über das größte Lader-Portfolio aller Hersteller weltweit. Bereits mehrere Anbaugeräte sind speziell für den L85 zugelassen, wie etwa Allzweck-, Leichtgut- und Kombischaufel, Palettengabel, Schwenkbesen oder Schneefräse. Das macht den Neuen von Bobcat zu einer echten Mehrzweckmaschine.

Der L85-Kompakt-Radlader ist serienmäßig mit dem Power-Quick-Tach-System ausgestattet. Dies ist ein Wechselsystem, das mit allen gängigen Kupplungen der Branche kompatibel ist. Mit einer optional verfügbaren Hochleistungshydraulik von 100 l/min ist der neue Kompaktlader aber auch perfekt für alle Anbaugeräte mit einem hohen hydraulischen Leistungsbedarf, wie z. B. Schneefräsen und Schwenkbesen geeignet.

Was den L85 zusätzlich auszeichnet, ist die erweiterte Anbaugerätesteuerung. Diese ermöglicht den Wechsel des Steuermodus einfach per Tastendruck, sodass sich die Motordrehzahl (und maximale Zusatzhydraulik) sowie die Fahrgeschwindigkeit der Maschine unabhängig voneinander steuern lassen. Hiermit sind selbst anspruchsvolle Anbaugeräte intuitiv und effizient steuerbar.

Dazu Jiri Karmazin, Product Manager Lader bei Bobcat: „Bei der Herstellung des L85 kommen vielfach bewährte und erprobte Komponenten zum Einsatz, etwa Motoren, Strukturen, Achsen, Elektronik und die Hydraulik. Viele dieser Komponenten werden bereits in unseren erfolgreichen Kompaktladern, Minibaggern und Teleskopen verbaut.“

Hoher Bedienkomfort trifft modernste Ausstattung

Die übersichtliche Anordnung der Bedienelemente ermöglicht auch während langer Schichten eine einfache, komfortable Steuerung des L85. Bedienelemente für die Differenzialsperre, den Langsam-/Schnellfahrtmodus, die Ausleger-Schwebefunktion und die Zusatzhydrauliksteuerung sind direkt oben auf dem Joystick platziert und so für den Fahrer jederzeit griffbereit.

Dank des 5-Zoll-LED-Displays hat der Fahrer die wichtigsten Maschinendaten sowie die aktuellen Einstellungen jederzeit im Blick. Der Joystick ist horizontal verstellbar. Er ist in den Federsitz des Fahrers integriert und damit bequem erreichbar. Ebenfalls praktisch ist auch die in zwei Richtungen verstellbare Lenksäule. Beide Features sind in der Branche der Kompakt-Radlader bislang einzigartig.

Ein weiteres Sicherheitsplus sind die von der Rückfahrtkamera eingespielten Bilder und der enge Wenderadius. Damit können selbst weniger erfahrene Bediener gleich loslegen, die Maschine auf der Baustelle bewegen und diverse Lasten transportieren.