Zuwachs im Anbaugerätesortiment
Straßenfertiger als Anbaugerät für die Kompaktlader der Marke für kleinere Reparaturen von Straßenbelägen

Zuwachs im Anbaugerätesortiment

Ein neuer Straßenfertiger erweitert die Einsatzmöglichkeiten von Bobcat-Kompaktladern auch auf Arbeiten an Straßenbelägen. Das Unternehmen reagiert damit nach eigenem Bekunden auf die wachsende Nachfrage im Bereich Straßenbau und -erhaltung in Europa

Für kleinere Reparaturen von Straßenbelägen oder die Verbreiterung bestehender Straßen bringt Hersteller Bobcat einen Straßenfertiger als Anbaugerät für Kompaktlader auf den Markt.

Das Gerät sei in der Lage, sowohl Asphalt als auch weitere gängigen Materialien zu verarbeiten und kann neben dem Aufbringen von Tragschichten auch zum Wiederherstellen von Deckschichten sowie zum Verfüllen von Gräben herangezogen werden.

Dank der Versatzfunktion der Fertigers erübrige sich zudem das Befahren frischer Asphaltbeläge, stellt der Hersteller eine seiner bemerkenswerten Fähigkeiten heraus: Damit stehe dem Deckschichteinbau mit glatteren, spurenfreien Oberflächen nichts im Wege.

Technische Eckpunkte

In Kombination mit Bobcat Kompaktladern soll der Fertiger Arbeitsgeschwindigkeiten von 50 bis 120 Metern in der Minute erreichen

Die Betriebsbreite der Geräts beträgt in der Grundausstattung 1,90 Meter und kann optional auf 1,96 Meter erweitert werden. Die erzeugte Schichtstärke lässt sich manuell zwischen 0 und 100 Millimetern verstellen. Außerdem verfügt der Fertiger über eine deaktivierbare dynamische Neigungsanpassung um bis zu fünf Grad für Hanglagen. Die bereits erwähnte Seitenverschiebung geschieht ebenso wie die Verstellung der für die Materialführung zuständigen Seitenflügel hydraulisch.

In Kombination mit den markeneigenen Kompaktladern, verspricht Bobcat, würden durchschnittliche Arbeitsgeschwindigkeiten von 50 bis 120 Metern in der Minute erzielt, was einen Ölfluss von 45 l/min und einen Betriebsdruck von 250 bar voraussetze.

Einfache Handhabung

Die unkomplizierte Konstruktion des Geräts, so Bobcat, sorge für eine einfache Bedienung sowie vor allem für eine konstante Qualität bei gleichzeitig hoher Produktivität. Zugleich komme die Bauweise einem geringen Wartungsaufwand und längeren Betriebszeiten zugute. Im Vergleich zu klassischen Asphaltfertigern sei das Gerät außerdem weitaus kompakter und handlicher, wobei das geringe Betriebsgewicht von 675 kg den Transport erleichtere.

Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten

Die Arbeitsbreite deFertigers liegt bei 1,90 Metern und kann optional auf 1,96 Meter erweitert werden

Das schnell betriebsbereite Anbaugerät ist für Bobcat-Kompaktlader mit elektronischer Steuerung konzipiert. Diese ist Standard bei den „H“ Maschinen, die alle mit Hochleistungshydraulik ausgestattet sind. Der Anbau des Straßenfertiger kommt insofern für alle Bobcat-Kompaktlader ab dem Modell S450 bis einschließlich S850/H in Frage, ebenso geeignet seien alle Bobcat-Kompaktraupenlader einschließlich der Typen T450, T590/H, T650/H, T770/H und T870/H sowie der Kompaktlader A770/H mit Allradlenkung. Über das Bob-Tach-Schnellwechselsystem lässt sich das Gerät schnell und sicher mit der Maschine verbinden.

Der Straßenfertiger ergänzt Bobcats Anbaugerätesortiment für Straßenarbeiten, das auch Kaltfräsen, Radsägen, Grader, Grabenfräsen, Besen und Kehrschaufeln umfasst. Als optionales Zubehör steht unter anderem ein dritter Seitenflügelsatz für Spezialanwendungen zu Verfügung.