Neuer Ansatz im Rückbau
protrader 0619 neuer ansatz im rueckbau mbi pfahlbrecher 1

Neuer Ansatz im Rückbau

Solche Lösungen wünscht man sich öfter: Mantovanibenne, einer der weltweit führenden Hersteller für Abbruch- und Recyclingtechnik, überzeugt mit einer durchdachten und hocheffizienten Methode zum Rückbau von Gründungspfählen, die zudem erschütterungsfrei und nahezu geräuschlos arbeitet

Mit einer wegweisenden Konstruktion gelang es Mantovanibenne, dem renommierten Spezialisten für Abbruch- und Recyclingtechnik, vor einiger Zeit, den Rückbau von Gebäuden deutlich zu vereinfachen. Gegenstand der Überlegungen der MBI-Ingenieure waren dabei die Gründungspfähle abzutragender Gebäude, die aus konstruktionstechnischen Erfordernissen gewöhnlich 1 bis 2 Meter aus dem Erdboden herausragen und daher nach dem Abbruch eines Gebäudes vor Beginn eines Neubaus durch geeignetes Abbruchwerkzeug abgetragen werden müssen.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Neuer Ansatz im Rückbau
Fassi hebt die Effizienz
protrader 0619 fassi hebt die effizienz volvo fh420 fassi f165

Fassi hebt die Effizienz

Zuverlässigkeit und ein attraktives Preisniveau, das hat die Hamburger Firma Peter Beuck Recycling bereits vor vielen Jahren als Schlüsselmerkmale für unternehmerischen Erfolg ausgemacht. Beides verlangt eine ausgeklügelte Logistik, bei der alle Effizienzpotenziale ausgeschöpft werden. So investiert die Geschäftsführung in modernste Technik, bei der auf Fahrzeugseite Krane des italienischen Kranspezialisten Fassi nicht fehlen dürfen

Ende Mai biegt Norman Halberstadt mit seinem neuen Volvo-Dreiachser in die Hoisbütteler Straße in Ohlstedt am nordöstlichen Stadtrand von Hamburg ein. Der im schmucken Schwarz gehaltene Truck gibt sich über seine weiß-rote Beschriftung als Fahrzeug der Firma Peter Beuck Recycling zu erkennen. Huckepack mit an Bord ist ein ebenfalls schwarzer 18-Kubikmeter-Abrollbehälter, der ganz offensichtlich ebenso neuwertig daherkommt wie sein fahrbarer Untersatz. Die Firmenadresse „www.der-hamburg-bag.de“ prangt in großen Lettern auf dem Stahlbehälter.

Sammelservice des Recycling-Spezialisten

Damit ist sogleich umrissen, mit welchem Ziel Halberstadt an diesem Freitagvormittag unterwegs ist: Er fährt auf seiner Tour durch mehrere Neubaugebiete am Rande der Hansestadt eine ganze Reihe kleinerer Baustellen ab, auf denen es gilt, in geringeren Mengen angefallenen Schutt, Fenster, Fliesen oder Holz zu entsorgen, und deren Bauherren bei Halberstadts Arbeitgeber aus diesem Grund einen oder mehrere sogenannte Big Bags geordert haben, die nun wieder eingesammelt werden müssen.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Fassi hebt die Effizienz
Ertüchtigung mit Beton
Schönem KSI-Anbaufräse beim Durchmischen der Bodenmaterials mit dem Wasser-Bindemittel-Gemisch

Ertüchtigung mit Beton

Gemeinsam entwickelten das Erdbauunternehmen Schönberger und der Maschinenbauer Kemroc ein neues Verfahren zur Herstellung von Erdbetonstrukturen, das zur Stabilisierung von rutschgefährdeten Hängen oder zur kostensparenden Gründung von Gebäuden herangezogen werden kann. Das nach beiden Firmen benannte Schökem-Verfahren setzt auf eine Anbaufräse für Hydraulikbagger und eine in einem Container untergebrachte Mischeinrichtung, kommt ohne Aushub aus und nutzt das jeweilige Bodenmaterial als Zuschlagsstoff

PROTRADER1218 ertuechtigung mit beton Allcons FMI Tiefenstabilisierer TC420
Fräseinrichtung TC 420 des Schönberger-Mitbewerbers Allcons mit 900 kW/1.224 PS und bis zu 15 Meter Frästiefe im Einsatz bei der Stabilisierung eines Bahndamms

Die Bodenstabilisierung durch Zementinjektion wird zwar seit geraumer Zeit praktiziert, blieb aber lange auf einige wenige Spezialgebiete wie den Staudammbau beschränkt. Erst die Weiterentwicklung zum Hydro-Zementationsverfahren eröffnete der Technik einen größeren Anwendungsbereich. So bot sich ihr Einsatz etwa auch bei der Sicherung rutschgefährdeter Hanglagen oder im Hochwasserschutz an. Zu den Pionieren auf diesem Feld gehört das in Bayern ansässige Unternehmen Schönberger, welches bereits in den frühen Achtzigern erste Bodenstabilisierungen durchführte. Doch erst die von Schönberger betriebene Weiterentwicklung zum Fräs-Misch-Injektionsverfahren (FMI) zur tiefgründigen Bodenverfestigung führte zu einer größeren Verbreitung und Anwendung, zum Beispiel bei der Erstellung von Dicht- und Schlitzwänden, sowie letztlich auch zu seiner Normierung nach DIN.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Ertüchtigung mit Beton