Praxisbericht

In dieser Kategorie finden Sie PROTRADER Beiträge, die sich mit der Praxistauglichkeit von Maschinen und Geräten auseinandersetzen.


 

 

Fassi macht den Unterschied
Der MAN TGS mit dem Fassi F1650 versperrt in der Wuppertaler Innenstadt die ganze Straße

Fassi macht den Unterschied

Das Verständnis dessen, was potentiellen Kunden das Leben – sprich das Arbeiten – er­leichtert, entscheidet nicht selten über den Erfolg eines Unternehmens. Glücklich kann sich schätzen, wer einen Partner an seiner Seite hat, der das notwendige Werkzeug zu liefern im Stande ist, um auf dieser Basis ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal zu etablieren

Fertighäuser, Betonfertigteile, Verglasungs­elemente – das Unternehmen Manfred Hausmann ist in enger Kooperation mit Handwerksbe­trieben und Firmen aus dem Baugewerbe zu dem geworden, was es heute ist: Ein stattlicher Mittelständler, der insbesondere wegen seiner Zuverlässigkeit und der unkomplizierten Abwicklung seiner Transporte im weiten Umkreis als kompetenter Partner geschätzt wird. „Was wir transportieren“, heißt es denn auch nicht ohne Stolz auf der Hausmann-Website, „können wir auch abladen.“ Und zwar millimetergenau und vor allem just in time. „Carry to Go“ nennt sich das bei Hausmann.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Fassi macht den Unterschied
Raffinerie-Bauteile raffiniert befördert
Am 21. September letzten Jahres verlässt der 153 Tonnen schwere Deisohexanizer auf einem Goldhofer THP/LTSO die EKME-Werkshallen

Raffinerie-Bauteile raffiniert befördert

Bei der Lieferung zweier gigantischer Reaktoren in den Hafen von Thessaloniki vertraut die Kroustalelis Spezial Transporte auf Goldhofer-Schwerlastmodule Beim Transport eines mehr als 64 Meter langen „Naphta-Splitters“ und eines nahezu…

Weiterlesen Raffinerie-Bauteile raffiniert befördert
Brückenabbruch im Zehn-Minuten-Takt
Brückenabbruch im Schnellverfahren

Brückenabbruch im Zehn-Minuten-Takt

Beim Ausbau der Havelland-Autobahn sorgen vier vollhydraulische Lehnhoff-Variolock VL 250-2 Schnellwechselsysteme für den Rückbau einer Autobahnbrücke im gesteckten Zeitrahmen

Sandschüttung auf neuer Fahrbahn: Die auf der Brücke arbeitenden Bagger werfen größere Bruchstücke zur Weiterverarbeitung nach unten

Die Bundesautobahn A10/A24 zählt zu den viel befahrenen transeuropäischen Verkehrsachsen. Seit August 2018 wird daher der besonders belastete Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Neuruppin und dem Autobahndreieck Pankow ausgebaut. Für den bis dato vierstreifigen Abschnitt der A10 zwischen den Dreiecken Havelland und Pankow bedeutet dieses erste ÖPP-Projekt Brandenburgs die vollständige Erneuerung der Fahrbahnen und ihre Erweiterung auf nunmehr sechs Spuren.

Im Zuge des Ausbaus mussten allerdings allein auf diesem gerade einmal 30 Kilometer langen Abschnitt insgesamt 38 Brücken neu gebaut sowie die bislang noch stehende alte Überführung der L17 bei Oberkrämer abgebrochen werden.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Brückenabbruch im Zehn-Minuten-Takt
Potenter Neuzugang
Gut gefüllt kommt der 3,5-Kubikmeter-Kübel samt Kies auf ein Gewicht von rund 12 Tonnen

Potenter Neuzugang

Als Subunternehmer für die Betreiber von Kieswerken besetzt der Seilbaggerbetrieb Gran aus Buch am Erlbach ein zukunftsträchtiges Geschäftsfeld. Für den Nasskiesabbau auf wechselnden Gewinnungsflächen hat das Unternehmen mit dem Liebherr HS-8100 jüngst eine schwergewichtige Neuanschaffung getätigt

An Land gezogen: Ein satt gefüllter Schürfkübel wartet darauf, entleert zu werden

Das in Niederbayern ansässige Unternehmen Gran hat sich auf Lohnarbeiten für Betreiber von Kieswerken spezialisiert. Mit eigenem Maschinenpark übernimmt Gran an den jeweiligen Standorten seiner Auftraggeber die Erschließung von Gewinnungsflächen, den Kiesabbau und die auf die Auskiesung folgende Rekultivierung. Neben weitreichender Expertise im Kiesabbau charakterisiert das Unternehmen vor allem ein stattlicher Maschinenpark, der besonders auf die Gewinnung großer Volumina zugeschnitten ist. (mehr …)

Weiterlesen Potenter Neuzugang
MBI Anbaugerät mit Biss
Kraftvoll zubeißen: Der MBI RP40-IT kann das auch ohne Colgate

MBI Anbaugerät mit Biss

Zwei drehbare Pulverisierer der 2,0- und 4,0-Tonnen-Klasse gestatten dem Abbruchunternehmen Austen aus Neumarkt den Abbruch eines Industriegebäudes innerhalb von einer Woche. Damit bewährt sich die erneute Investition in ein Produkt des Spezialisten MBI bereits beim ersten Einsatz

Bei Austen inzwischen hinlänglich bewährtes Anbaugerät für den Abbruch ist der Pulverisierer MBI RP20-IT

Der Abbruchspezialist Erdbau Austen aus Neumarkt hatte Ende 2019 den Auftrag in direkter Nähe zum Nürnberger Flughafen einen Industriekomplex abzubrechen. Das 50 Meter lange und 30 Meter breite Gebäude bestand aus einer Lagerhalle und einem angegliederten Bürotrakt. Der Primärabbruch des in Fertigteilbauweise errichteten Gebäudes erledigte das Unternehmen mit der Kombi Volvo EC380E HR und dem neu angeschafften MBI-Pulverisierer RP40-IT. (mehr …)

Weiterlesen MBI Anbaugerät mit Biss
Optimas hebt 182 Kg per Vakuum
PROTRADER0220 Luftnummer von Optimas Optimas H99 2

Optimas hebt 182 Kg per Vakuum

Per Vakuumtechnik gehobene schwere Betonplatten – das bringt man nicht auf Anhieb unter einen Hut. Mit hinreichender Leistung und jahrelanger Erfahrung in diesem Bereich ist Hersteller Optimas diese „Quadratur des Kreises“ längst gelungen. Sehr zur Freude von Unternehmen, die Verlegemaschinen wie die H99 tagtäglich im Einsatz haben

Mit beeindruckender Leichtigkeit hebt die Pflasterverlegemaschine die schwere Betonplatte vom Stapel, fährt zügig über den bereits fertigen Teil des Parkdecks und legt die ein Quadratmeter große Platte exakt an der vorgesehenen Stelle ab. Bis die Arbeit getan ist, haben Maschine und ihr Bediener allerdings noch ein ganzes Stück Arbeit vor sich. Denn hier in Augsburg erstellt die Svebak Parkdächer GmbH auf einem der größten Autohäuser Europas auf zwei Ebenen rund 9.000 Quadratmeter Parkfläche. Das Spezialunternehmen errichtet, renoviert und überprüft bundesweit Parkdächer aller Art. Im Blautal-Center in Ulm, in Stuttgart beim Bahnbetriebshof der Stadt oder beim City Center in Hamburg-Altona waren die insgesamt zwölf spezialisierten Mitarbeiter Firma bereits tätig.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Optimas hebt 182 Kg per Vakuum
FASSI!Maßgeschneiderte Lösungen für jede Aufgabe
Der gigantische Fassi F2150 markiert die Spitzenposition im Fassi-Portfolio

FASSI!Maßgeschneiderte Lösungen für jede Aufgabe

Trucks mit Ladekranen der norditalienischen Marke Fassi gehören zum Alltagsbild auf deutschen Straßen. Einen großen Anteil am Erfolg der Marke haben sowohl modernste Technik als auch ein engagiertes Team, welchem bei Ausstattung der Fahrzeuge immer wieder äußerst individuelle Lösungen gelingen

Eigentlich ist das für Bernard Beigel, im Vertrieb von Fassi Ladekrane zuständig für das Rhein/Main-Gebiet, keine ungewöhnliche Situation: „Das Handy klingelt und ich hab jemand dran, der irgendwie von einer neuen Fassi-Funktion gehört oder irgendwo eine so noch nie zuvor verwirklichte Detaillösung von uns gesehen hat, und sich erkundigt, was es damit auf sich hat.“

Ob das die fünfte Frontabstützung für Lkw ist, die seit den letzten beiden Jahren immer mehr zur Standardausstattung für schwere Ladekrane avanciert, oder der neueste Coups der Marke, die Steuerung eines Fahrzeugs mittels Funkfernsteuerung, ein System, das sich „Drive by Fassi“ nennt – die Spannbreite dessen, was Fassi möglich macht, spricht sich in der Branche herum. Und das beschränkt sich nicht nur auf die Trans­port­branche. Auch Bauunternehmen, Baustofflieferanten, Landschaftsbauer, Entsorgungs­betriebe, für unterschiedlichste Infrastrukturaufgaben zuständige kommunale Unternehmen sowie zum Beispiel auch Feuerwehren werden zunehmend auf Fassi aufmerksam. Selbst Krandienstleister entdecken zusehends die Möglichkeiten der Ladekrane und nutzen sie zur Diversifizierung ihres Leistungsportfolios. „Da hinzukommen“, räumt Beigel ein, „war wirklich ein hartes Stück Arbeit. Doch inzwischen kommt uns bei unserer Arbeit auch die Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge und die Zufriedenheit der Kunden zu Hilfe.“ (mehr …)

Weiterlesen FASSI!Maßgeschneiderte Lösungen für jede Aufgabe
Drahtseilakt im Hochgebirge
Knapp hundert Meter vor der alten Mauer laufen die Vorbereitungen für den Guss der Bodenplatte der hier geplanten Mischanlage

Drahtseilakt im Hochgebirge

Das Sorgenkind der Kraftwerke Oberhasli AG ist die Spitallamm: Durch die 114 Meter hohe Staumauer eines Pumpspeicherkraftwerks in den Alpen des Berner Oberlandes zieht sich ein langer Riss. Jetzt soll eine neue Staumauer vor die in den dreißiger Jahren fertiggestellte alte Mauer gesetzt werden

Historisches Foto der Bauarbeiten 1930 bei Erstellung der alten Bogengewichtsmauer am Grimsel

Bei der gewaltigen Bogenstaumauer des Grimselsee-Wasserkraftwerks in den Alpen des Berner Oberlandes gibt es ein Problem: Sie leidet unter einer sogenannten vertikalen Bauwerkstrennung. Das heißt, das 114 Meter hohe Bauwerk besteht, unbeabsichtigt, letztlich aus zwei Schalen – dem wasserseitigen Vorsatzbeton und dem Richtung Tal weisenden Massenbeton. Letzterer wird nach unten hin immer dicker und erreicht auf dem Talgrund eine Stärke von weit über 75 Metern. Er ist damit für die eigentliche Festigkeit des Bauwerks verantwortlich. Die zum Stausee gewandte Betonschicht hingegen ist von gleichbleibende Stärke und sorgt in erster Linie für eine zuverlässige Abdichtung des Staumauer. 

 

 

 

 

 

 

Anzeige  | Redaktionssponsor: www.od-handel.de

previous arrow
next arrow
Slider
(mehr …)

Weiterlesen Drahtseilakt im Hochgebirge
JCB 4190 Fastrac im Einsatz mit Fassi F135 Ladekran
Zugpferd JCB 4190 mit Fassi F135 und ZWAR-Tandemanänger mit der für unterschiedliche Einsätze benötigten Zusatzausrüstung

JCB 4190 Fastrac im Einsatz mit Fassi F135 Ladekran

Gespickt mit technischen Raffinessen deckt das jüngst in Dienst gestellte Einsatzfahrzeug des kommunalen Wasserversorgers auf der Insel Rügen eine Vielzahl möglicher Einsatzszenarien ab. In bewundernswerter Zusammenarbeit trugen hier unterschiedlichste Akteure zur Entstehung eines einzigartigen Fahrzeugs bei

Die Abstützweite des 135er liegt in dieser Ausführung bei beachtlichen 6,62 Metern

Wenn beim Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen (ZWAR) ein Brunnen ausfällt, dann ist vor allem im Sommer, wenn zahllose Menschen auf Rügen, Ummanz oder Hiddensee ihren Urlaub verbringen und der Wasserverbrauch auf den Inseln Spitzenwerte erreicht, schnelles Handeln angesagt. Deshalb hat der ZWAR jüngst ein recht ungewöhnliches Fahrzeug in Dienst gestellt, das bei den in solchen Fällen anstehenden Maßnahmen zum Einsatz kommen soll: einen JCB 4190 Fastrac mit Fassi F135 Ladekran – eine Kombination, die auf den ersten Blick ebenso einzigartig wie außergewöhnlich erscheint. (mehr …)

Weiterlesen JCB 4190 Fastrac im Einsatz mit Fassi F135 Ladekran