Entwicklungen  mit Potenzial
protrader 0519 entwicklung mit potential bergmann smart skip

Entwicklungen mit Potenzial

An verschiedenen Technologie-Fronten erfolgreich zeigte sich auf der Bauma Dumper-Spezialist Bergmann. Mehrere Einzelentwicklungen, verspricht der Hersteller, steigerten Effizienz und Vielseitigkeit der hauseigenen Produkte

Auf der diesjährigen Bauma stehen bei den Meppenern kundenspezifische Lösungen im Fokus. Nicht zuletzt trifft das auf die im Zuge einer Spezialanfertigung entwickelte und mit einem der diesjährigen VDBUM-Förderpreise ausgezeichnete Maschinenintelligenz „DynControl“ zu, die dynamisch alle Produktivitätsvariablen überwacht und daraus konkrete Steuerbefehle ableitet.

Zunutze macht sich diese Technologie zum Beispiel der in München ausgestellte 6-Tonnen-Kompaktdumper 2060 mit der durch DynControl gesteuerten Bergmann-Smart-Skip. Die neue Förderbandmulde bringt das Material, durch DynControl gesteuert, vollautomatisiert aus und stellt im gleichen Arbeitsschritt eine ebene Bettungs- oder Abdeckungsschicht her. Durch das Aneinanderreihen von zwei Förderbändern mit unterschiedlicher Laufgeschwindigkeit soll die definierte Optimalmenge zudem punktgenau über eine größere Distanz in den Rohrgraben ausgebracht werden können. Mit Smart Skip will Bergmann in Zukunft Einsandungs- und Kanalbauarbeiten deutlich sicherer, effektiver und effizienter machen. Die Möglichkeit des normalen Materialtransports mit der Mulde bleibt darüber hinaus erhalten.

Neues zu vermelden gibt es auch vom Kettendumper 4010: Für die neueste Generation des 10-Tonners stehen neben den bewährten Gummiketten nun erstmals auch ölbadgeschmierte Stahlketten zur Wahl. Die neuen Stahl-Kettenlaufwerke wurden speziell für steinige Untergründe konzipiert und sollen damit insbesondere für den Pistenbau, Trassenbau, Abbruch oder Gewinnung geeignet sein. Sein Cummins-Dieselmotor erfüllt zudem nun die Abgasstufe 5. Weit oben auf der Agenda steht bei Bergmann auch das Thema Elektromobilität. Schon im kommenden Jahr soll ein neu konzipierter Elektrodumper der 4-Tonnen-Klasse als Serienfahrzeug ins Portfolio aufgenommen werden. Entsprechende Tests des neuen Antriebsstrangs mit Elektroantrieb werden derzeit mit einem Bergmann 2040 als Funktionsprototyp durchgeführt. In Serie gehen wird allerdings keine elektrifizierte Abwandlung des Dieselfahrzeugs, sondern ein eigenständiges Modell.