Umweltschutz beim Bauen
Kaimann erhält vom Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) für seine Elastomeren Dämmstoffe den verifizierten Nachweis ihrer Nachhaltigkeit

Umweltschutz beim Bauen

Die im nordrhein-westfälischen Hövelhof ansässige Hersteller von elastomeren Dämmstoffen Kaimann hat sich dem Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) angeschlossen. Voraussetzung dafür war die Erstellung einer auf Grundlage der internationalen Norm ISO 14025 sowie der europäischen Norm EN 15804 basierenden Umweltproduktdeklarationen für das unter dem Markennamen Kaiflex geführte  Produktsortiment des Unternehmens. Die Dämmstoffe werden zur energetischen Dämmung von Rohrleitungen und Klimakanälen in der Gebäudetechnik und Industrie eingesetzt. 

Die Umweltproduktdeklarationen sollen den Kaimann-Kunden als verifizierte Nachweise für die Nachhaltigkeit der Produktion und Produkte dienen. Sie stellen umfassende Informationen über Umweltwirkungen von Bauprodukten hinsichtlich des gesamten Lebenszyklus zur Verfügung. In dieser Funktion sind sie vor allem auch unschätzbare Datengrundlage für den Bau nachhaltiger Gebäude.