Lieferung aus einer Hand
Um ein Projekt dieser Größenordnung realisieren zu können, braucht es eine Anlage, die der Produktion bei allen Wetterbedingungen zuverlässig standhält. Die Euromix 3300 Space ist in Riem rund um die Uhr im Einsatz

Lieferung aus einer Hand

Bei Pfeiffer Bau sorgt eine Euromix 3300 Space für die präzise Baustellenlogistik

Mit dem ersten Spatenstich am 13. November letzten Jahres begann im Osten von München der Neubau des Bildungscampus der Messestadt Riem.  Auf dem neuen 15 Hektar großen Areal entstehen für insgesamt 2.500 Kinder unter anderem eine Realschule, ein Gymnasium, die Stadtteilzentrale der Volkshochschule sowie ein Sportpark mit zwei Dreifachsporthallen und ein Schulschwimmbad. Seit März läuft die Errichtung der Rohbauten. Aufgrund der äußerst knapp bemessenen Bauzeit von nur 14 Monaten ist für die ausführende Pfeiffer Bau, ein Tochterunternehmen des österreichischen Bauunternehmens Ing. Hans Bodner, eine genau Bauablaufplanung und eine perfekt ineinandergreifende Baustellen- und Materiallogistik von entscheidender Bedeutung.

Einen wichtigen Part nimmt dabei eine leistungsstarke Betonmischanlage ein, denn Beton ist der essenzielle Baustoff für das bayrische Großprojekt. Seit März betreibt Pfeiffer Bau auf dem Gelände daher das neue mobile Betonwerk Euromix 3300 Space, das Unternehmenspartner SBM Mineral Processing, ein internationalen Komplettanbieter von Aufbereitungs- und Betonanlagen, zusammen mit einer mobile Restbetonaufbereitungsanlage und einer mobilen Heizanlage lieferte. 

Aufeinander abgestimmte Systeme

Die modulare Kombination dieser drei Anlagen ermöglicht im Übrigen einen reibungslosen und witterungsunabhängigen Ablauf der Bautätigkeiten, was sich insbesondere am Beispiel der Restbetonrecyclinganlage zeigt. Sie nimmt als wirtschaftliche und umweltschonende Ergänzung zur Betonmischanlage eine überaus wichtige Rolle ein. Hier wird das benützte Waschwasser für den Fahrmischer und die Reinigung des Mischers aufbereitet und die gewonnenen Rückstände der Betonproduktion wieder zugeführt.

Hohe Leistungsfähigkeit 

Die Restbetonrecyclinganlage bereitet das benützte Waschwasser für den Fahrmischer und die Reinigung des Mischers auf und führt die gewonnenen Rückstände der Betonproduktion wieder zu

Schlüssselkomponente bei diesem Bauprojekt bleibt unterdessen die Euromix 3300 Space, die für die größtmögliche Mischleistung – hier ist ein Festbetonausstoß von max. 145 Kubikmeter pro Stunde gefordert – und die zuverlässige Einhaltung unterschiedlicher Rezepturen sorgt. Beim Bau des Münchner Bildungscampus kommen nämlich unterschiedliche Betonsorten zum Einsatz. Die Anforderungen an den Baustoff sind vielfältig. Begonnen bei Standard-Konstruktionsbeton, über den Verbau von Stahlverbundträgern  bis hin zu Sonderbeton für das Schwimmbad müssen unterschiedliche Eigenschaften und Festigkeiten bedacht werden. 

Kompromisslose Betonkompetenz

Da ist es von großem Vorteil, dass die exakt vorgegebenen Mischverhältnisse jederzeit einfach und problemlos in das System der SBM-Anlage eingespielt werden können. Ein nicht ganz unerhebliches Feature für Pfeiffer Bau bei der Entscheidung für diese Anlage. Das Unternehmen unterhält zur Ermittlung für unterschiedlichste Aufgaben idealer Betonzusammensetzungen eine eigene Betontechnologieabteilung und versteht das dahinter stehende Know-How als zentralen Teil seiner Kernkompetenz im Bau.

Doch auch das einfache Handling, die kurzen Abstimmungswege und der professionelle SBM-Service haben einen wichtigen Anteil an der Entscheidung für die Anlage. Bei Pfeiffer Bau schätzt man die zuverlässige Qualität der österreichischen Betonmischanlagen: „Durch die langjährige Zusammenarbeit wissen wir natürlich um den qualitativ hochwertigen Aufbau der SBM-Anlagen“, ergänzt Manfred Kronbichler, Pfeiffer-Bau-Geschäftsführer. „Die Euromix 3300 Space steht nicht zuletzt für minimalem Wartungsaufwand und geringsten Verschleiß.“