Schiebung bei CASE
Mit GPS-Steuerung ausgestattete Case Planierraupe 1650M XLT

Schiebung bei CASE

Das Unternehmen Wolfgang Günther und Söhne mit Sitz in Langenweißbach hat die Beräumung und den Füllbodeneinbau auf einer Sanierungsfläche der bundeseigenen Wismut GmbH in Johanngeorgenstadt übernommen und benötigte für die Ausführung der geforderten Arbeiten eine leistungsstarke, zuverlässige Raupe mit GPS Steuerung. Fündig wurde er bei der Marke CASE, deren regionaler Händler kurzfristig eine Planierraupe vom Typ 1650M aus dem Mietpark anbieten konnte. Die 1650M in der XLT Version mit 3,3-Kubikmeter-6-Wege-PAT-Schild mit ihrer Leistung von 129 Kilowatt/173 PS  und einem Gewicht von rund 18,5 t zeigte sich, so Geschäftsführer Holm Günther, für diesen anspruchsvollen Planiereinsatz bestens geeignet. Nach vollständiger Digitalisierung des Geländeprofils habe sich gezeigt, dass die Maschine mit der GPS Steuerung von Leica sehr gut zusammenarbeitet, sich sehr leicht bedienen ließ und bis zu 1.000 Tonnen Material täglich mühelos bergauf schieben konnte.