CAT 326-Neuer Bagger voll auf Zack?
Ein neues Design prägt die Gesamterscheinung des jüngsten Neuzugangs in der Caterpillar-Baggerflotte

CAT 326-Neuer Bagger voll auf Zack?

Kraftstoffeinsparungen, verbesserte Assistenzsysteme und reduzierte  Wartungs- und Betriebskosten – über alles hinweg soll der neue CAT 326 eine Effizienzsteigerung von bis zu 45 Prozent bieten. Das ist kein Pappenstiel. Der PROTRADER stellt die neue Maschine vor

2018 begann die Marke Caterpillar mit einem Generationswechsel bei ihren Kettenbaggern. Nun geht der Erneuerungsprozess mit dem Verkaufsstart eines neuen Modells in die nächste Runde. Der „326“ getaufte Newcomer in der amerikanischen Großfamilie bringt ein Gewicht von 26 Tonnen auf die Waage und soll dem Hersteller zufolge gegenüber Vorgängermodellen der Baureihe F eine Effizienzsteigerung um bis zu 45 Prozent realisieren. (mehr …)

Weiterlesen CAT 326-Neuer Bagger voll auf Zack?
Generationswechsel bei Kobelco
PROTRADER0320 Generationswechsel bei Kobelco SK140SRLC 7 jobsite

Generationswechsel bei Kobelco

Das Bessere ist der Feind des Guten, das gilt für europäische Hersteller ebenso, wie für die großen Hersteller aus Fernost. Kobelco schickt gerade sein überarbeitetes Modell der 14-Tonnen-Klasse ins Rennen, um die Gunst der Kunden

Kobelco stellte jüngst die inzwischen vierte Generation seines bewährten 14-Tonnen-Baggers SK140SRLC vor, der nunmehr auf den Namen SK140SRLC-7 hört. Neben der umfangreichen Überarbeitung der Kabine, auf die der Löwenanteil der umgesetzten Neuerungen entfällt, reklamieren die Japaner vor allem eine verbesserte mechanische Leistung, eine Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit und eine in vielen Details optimierte Gesamtkonstruktion für sich, die sich einer nochmals gesteigerten Effizienz niederschlage.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Generationswechsel bei Kobelco
Case! Starke Leistung in der Kompaktklasse
Ungewöhnliches Design: Kompakt-bzw. Raupenkompaktlader sind in vielen Ländern sehr erfolgreich

Case! Starke Leistung in der Kompaktklasse

Mit der einer neuen Kompakt- und Raupenkompaktlader-Generation drängt der Hersteller Case auf den Markt. Intuitive Bedienung und hohe Standfestigkeit sollen den harten Anforderungen bei schweren Erdarbeiten genügen

Gleich fünf mit Raupen bestückte und neun konventionell per Rad bewegte Kompaktlader-Modelle umfasst die jüngst vorgestellte B-Serie von CASE Construction Equipment. In vielerlei Hinsicht bewährt, konzentrierte sich der Hersteller bei der Überarbeitung dieser jetzt vorgestellten, neuen Generation der Gerätegattung vor allem auf mögliche Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen und beließ Rahmen und Konstruktion der CASE-Kompaktlader unverändert. Alle wesentlichen leistungsrelevanten Systeme hingegen wurden neu konzipiert und überdies vollständig in neu geschaffene Steuer- und Bedienschnittstellen integriert.

Anzeige  |  Redaktionssponsor: www.motorenhenze.de

previous arrow
next arrow
Slider

(mehr …)

Weiterlesen Case! Starke Leistung in der Kompaktklasse
Innovative US-Firma Dressta nach Übernahme durch Chinesischen Baumaschinenhersteller
Hierzulande bislang kaum bekannt ist der amerikanische Hersteller Dressta. Dank der neuen Planierraupe TD16N könnte sich das ändern

Innovative US-Firma Dressta nach Übernahme durch Chinesischen Baumaschinenhersteller

Planierraupen baut die US-amerikanische Firma Dressta seit Jahrzehnten. Seit Übernahme durch die chinesische Marke LiuGong zeigt sie sich zunehmend innovativ

Auf der gerade zu Ende gegangenen ConExpo stellte die chinesische Baumschinenmarke LiuGong mit der Planierraupe TD16N die jüngste Neuentwicklung ihrer in den USA beheimateten Firmentochter Dressta vor. Dank einiger so bislang noch nicht gesehener Eigenschaften konnte sich die Maschine mit einem Betriebsgewicht von 19 Tonnen und einer Nettoleistung von 127 Kilowatt/170 PS einer gesteigerten Aufmerksamkeit sicher sein. Zu diesen Eigenschaften zählt beispielsweise der Motorvorbau, der als solcher kaum noch zu erkennen ist und dessen Kontur von der Kabine in Richtung Fahrzeugfront steil abfällt. Weitere, unmittelbar in die Augen springende Merkmale sind die ungewöhnlich weit vorn, nahezu mittig positionierte Kabine sowie eine spitz zulaufende Frontverglasung. Was hat es mit diesen Besonderheiten auf sich? 

 

Anzeige  |  Redaktionssponsor: www.goosmann-baumaschinen.de

previous arrow
next arrow
Slider


(mehr …)

Weiterlesen Innovative US-Firma Dressta nach Übernahme durch Chinesischen Baumaschinenhersteller
Baggern mit Strom
Der Suncar TB1140E mit 16 Tonnen Einsatzgewicht ist der größte der Suncar-E-Bagger

Baggern mit Strom

Schweizerischer Innovationskraft, österreichischer Unternehmergeist und zuverlässige Technik aus Japan bilden die Grundlage für eine Elektrooffensive der besonderen Art

Mit Blick auf die Bauindustrie darf die ETH Zürich getrost eine der innovativsten und renommiertesten Forschungseinrichtungen in Europa genannt werden. Zum Beispiel entwickelten Studierende der Maschinenbau- und Elektroingenieurswissenschaften der Schweizer Hoch­schule bereits 2014 im Rahmen der ETH-Fokusprojekte weltweit erstmals das Versuchsmodell eines kabellos batteriebetriebenen Klein-Elektrobaggers.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Baggern mit Strom
Ein Gerät, das Beton mürbe macht
PROTRADER0220 Ein Geraet das Beton muerbe macht CAT374F

Ein Gerät, das Beton mürbe macht

Kraftvoll zuzubeißen, das ist die Aufgabe des MBI-Pulverisierers RP50-IT.  Beim Rückbau eines Industriekomplexes in Nürnberg zeigte das tonnenschwere Gerät vor Kurzem, was in ihm steckt

 Einen dreistöckigen Industriebau inklusive Keller zurückzubauen, dieser Aufgabe sah sich vor Kurzem das Abbruchunternehmen Plannerer aus Pullenreuth gegenüber. Bis zu einem halben Meter dicke Decken und Wände sowie die für industriell genutzte Gebäude typischen massiven Unterzüge machten den Auftrag auch für einen Rückbauprofi zu einem durchaus anspruchsvollen Unterfangen.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Ein Gerät, das Beton mürbe macht
Das Paradies in Trümmern
Das Paradies in Truemmern Sany SY500 HRD Abbruch

Das Paradies in Trümmern

Nach langem Leerstand soll das Abbruchunternehmen Oetjen aus Weyhe in Gladbeck ein altes Möbelhaus rückbauen. Tonangebend auf der Baustelle ist der jüngste Neuzugang des Unternehmens: ein Sany SY500 HRD Abbruchbagger

Der mittägliche Ruf des Muezzin aus den krächzenden Lautsprechern der Moschee vereint sich beim Baustellenbesuch am 12. Dezember am Bramsfeld in Gladbeck mit dem Wummern der Diesel und dem Krachen kontrolliert zu Boden stürzender Stahlbetontrümmer zu einer höchst eigenwilligen Geräuschkulisse. Doch während sich in dem Gotteshaus in der Folge die türkische Gemeinde zum Gebet zusammenfindet, folgt das Geschehen auf anderen Straßenseite davon unbeeindruckt seiner ganz eigenen Agenda.

Das Paradies in Truemmern Sany SY500 HRD Fahrwerk
Von wegen „schlanker Fuß: 800 Millimeter breite Bodenplatten und eine Fahrwerksbreite von bis zu 4,50 Metern ergeben einen sicheren Stand

Hauptakteur hier ist ein gut 62 Tonnen schwerer Sany-SY-500-High-Reach-Bagger. Einmal mehr macht sich die riesige Maschine am letzten verbliebenen Betonpfeiler zu schaffen, der oben an der Ostkante des zum Abriss anstehenden Skeletts aus Stahlbeton noch die Geschossdecke trägt. Kaum dass die Beton-Schere am langen Arm des Sany ein-, zweimal „zugebissen“ hat und der Beton des Pfeilers zu Boden bröselt, beginnt sich ein beachtliches Stück aus der nun ihrer Unterstützung beraubten Bodenplatte zu lösen. Ein leichter Druck von oben und das riesige Fragment donnert genau dort der Erde entgegen, wo der Mann in der Kabine es will.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Das Paradies in Trümmern
Ein Riese aus der Schweiz
Giporec R 130 FDR Giga DA Detail

Ein Riese aus der Schweiz

Etwas mehr als ein Jahr steht ein mobiler Prallbrecher der Marke Gipo beim Recyclingunternehmen Reithelshöfer aus Roth bei Nürnberg im Einsatz. Kann die Anlage überzeugen?

Das im Großraum Nürnberg ansässige Unternehmen Reithelshöfer konzentriert sich auf Erdbau- und Abbrucharbeiten. In diesem Zusammenhang erledigt Reithelshöfer auch Aufgaben wie Baustoff-Recycling, Sand-Aufbereitung und -Vertrieb, Entsorgung sowie den Betrieb und die Rekultivierung von Deponien.

Auf einer innerstädtischen Baustelle in Nürnberg hat das Unternehmen eine Baufeldvorbereitung übernommen, zu der die Aufbereitung von rund 50.000 Tonnen recyclingfähiger Materialien gehört. Keine leichte Aufgabe, denn der Betonabbruch ist sehr stark armiert.

Sie müssen sich anmelden, um den Rest des Inhalts zu sehen. Bitte . Kein Mitglied? Werden Sie Mitglied bei uns

Weiterlesen Ein Riese aus der Schweiz
Verdichtung mit allen Raffinessen
protrader 1219 verdichtung mit allen raffinssen uam hd1500

Verdichtung mit allen Raffinessen

UAM-Anbaurüttler sollen eine hohe Dynamik in den Kanalbau bringen. Von der Kabine aus bedient, ­signalisiert bei ihnen ein eingebauter Frequenzcontroller, ob man im richtigen Frequenzbereich arbeitet

Seit über 50 Jahren besteht das Unternehmen UHRIG Straßen- und Tiefbau, dessen Tätigkeits­schwerpunkt sich im Laufe der Zeit immer mehr auf den Kanalbau verlagerte. 2013 stieg der Kanal- und Leitungsbauspezialist unter der Marke UAM proline in den Vertrieb eigens entwickelter und robuster Anbaugeräte zur Verdichtung ein. (mehr …)

Weiterlesen Verdichtung mit allen Raffinessen
Baggern in  Frankreich
protrader 1219 baggern in frankreich liebherr r924 1

Baggern in Frankreich

Im April stellte Liebherr auf der Bauma in München seine neue Raupenbagger-Generation 8 vor. Inzwischen wurden die ersten Maschinen ausgeliefert. So landete ein R 924 beim französischen Unternehmen Rental‘ R in der Île-de-France

Die Entwicklung des von den Gebrüdern Rebelo 2011 gegründeten Transportunternehmens „Bulle‘ R“ mit Sitz in Crosne im Département Essonne verlangte nach einigen Jahren folgerichtig die Etablierung eines zweiten, „Rental‘ R“ genannten Geschäftszweigs für die Durchführung von Erdbewegungsarbeiten und zum Beladen von Lastwagen. Rental‘ R, das 2018 gegründete neue Unternehmen, sollte, wie der Name bereits verrät, zugleich auch die Vermietung von Ausrüstung und Bedienern abdecken.

Anfang dieses Sommers kaufte Rental‘ R den ersten Liebherr-R-924-Raupenbagger der Île-de-France. Das neue Unternehmen, erklärt Filipe Rebelo, Geschäftsführer von Rental’R, benötigte eine zuverlässige, ausgewogen dimensionierte und vielseitige Maschine für verschiedene Erdbewegungsarbeiten. Und da man bereits mit der Anschaffung eines gebrauchten Liebherr-Baggers gute Erfahrungen gemacht hatte und die Resonanz von Kunden und Geschäftspartnern bezüglich dieser Maschine durchweg positiv ausfiel, war der ambitionierte Unternehmer schnell überzeugt: Auch der neue Bagger musste ein Liebherr sein. (mehr …)

Weiterlesen Baggern in Frankreich